Tel.: 0221-272348 -0
Fax: 0221-272348 -99
Mail: kanzlei@wmrk.de
Wissenswertes
  · zu "Wissenswertes"
Sky auf allen Kanälen

Nicht nur der Ball rollt wieder, sondern auch die Beziehungen von Sky zu ihren Kunden werden zum Teil ganz neu aufgerollt mit für die Sky-Kunden überwiegend unerfreulichen Resultaten.


  1. Altbekannt ist mittlerweile das scharfe Vorgehen von Sky gegenüber Gaststätten, die Sky ohne Vertrag ausstrahlen. Gegen dieses Vorgehen ist dann nichts einzuwenden, wenn tatsächlich festgestellt wird, dass in der Gaststätte unerlaubt Sky gezeigt wurde.
    Viele Fälle sind allerdings nicht so eindeutig, wie sie von Sky in der Abmahnung oder in den Klageverfahren dargestellt werden. In von uns geführten Verfahren hat sich bei der Beweisaufnahme gezeigt, dass die Kontrolleure, die zuvor schriftlich versichert hatten, dass dort Sky gezeigt worden sei, sich in der mündlichen Verhandlung nicht mehr erinnern konnten, ob dort überhaupt Fußball gezeigt worden war. Gerne werden in solchen Verfahren auch Fotos oder Filmaufnahmen vorgelegt, die nicht ansatzweise erkennen lassen, was dort zur Aufnahmezeit auf dem Fernseher gelaufen sein soll. Von daher hat Sky auch schon einige Verfahren verloren.

Trotzdem ist in jedem Einzelfall sorgfältig zu prüfen, ob sich ein streitiges Verfahren lohnt. Es besteht aber kein Grund, sofort die Waffen zu strecken, insbesondere wenn z.B. eine Privatveranstaltung durchgeführt worden ist. Eine Privatveranstaltung liegt aber nur dann vor, wenn wirklich nur geladene Gäste anwesend sind und kein gewerblicher Schankbetrieb läuft.


  • Eine weitere neue Idee von Sky, manche Kunden nennen es auch Schikane, besteht darin, dass Sky gestützt auf seine AGB einige Sportprogramme auf HD umgestellt hat, um dann den Altkunden mitzuteilen, dass sie für diese neuen HD-Kanäle nun leider extra zahlen müssten.
  • Diese Vorgehensweise ist unserer Auffassung nach nicht rechtmäßig, sodass wir Sky-Kunden nicht empfehlen können, sich darauf einzulassen. Wir werden dies voraussichtlich in Kürze einer gerichtlichen Klärung zuführen.


  • Ebenso wenig kundenfreundlich ist die Preiserhöhung, die Sky für Gaststätten eingeführt hat, die Fußball gezeigt haben und weiterhin zeigen möchten. In jedem Fall gibt es natürlich ein Sonderkündigungsrecht, auf das Sky auch hinweist.
  •  

    © Juli 2013, Stefan Müller-Römer, Alle Rechte vorbehalten

     
    Kanzlei | Anwälte | Service | Portfolio